„Nobody is perfect“ – und dieser Satz gewinnt an Bedeutung, wenn man versucht, eine Internetseite im heutigen Deutschland „rechtssicher“ zu gestalten.

Ich gehe, gerade in meiner aktuellen Situation, davon aus, dass man mich freundlich auf rechtliche Fehler hinweist, bevor man ein Verfahren anstrengt oder die Abmahnmaschinerie in Bewegung setzt. Jedenfalls würde ich höflich darum bitten, sofern etwas nicht den rechtlichen Anforderungen entsprechen sollte.

Ich habe jedenfalls nach bestem Wissen und gewissen versucht, diese Seite rechtskonform aufzubauen. Taucht dennoch das berühmte Haar in der Supper auf, so bitte ich um eine kurze Nachricht an: info@sozialskandal.de

Vielen Dank.